(Wohnlust/DiY) Wandregal aus Obstkisten

Hallo, meine Lieben,

Ihr wisst ja, dass ich momentan so richtig schön dabei bin, mein Zimmer umzugestalten. Wichtige Hilfe hierbei liefert natürlich wie immer Pinterest (habe hier schon einen Post mit einigen Vorsätzen für das momentane Jahr erstellt :D).
Nachdem ich euch letztes Mal gezeigt habe, wie ich den Wald in mein Zimmer gebracht habe, zeige ich euch nun, wie ich mein eigenes, kleines Wandregal gezaubert habe. Pinterest Inspiration wurde hier selbstverständlich auch geholt.

ftzftzfzug
Quelle

So ähnlich habe ich das also auch bei mir umgesetzt, so ähnlich! Mein Problem war grundsätzlich, dass das Regal an einem naja Kaminbau angebracht werden sollte, sprich sehr dünne Wände. Geschafft habe ich es trotzdem, und wie, zeige ich euch jetzt.

wandregal00Das Regal ist für mich gleich doppelt praktisch – Zum einen kann ich sehr sehr viel Make Up-, aber auch Deko-Zeug unterbringen, zum anderen ist es die ideale Möglichkeit für die Katze rumzuklettern.

Aber kommen wir erst einmal zur Ausgangssituation :D

wandregal_02

Sorry, für das Bescheidene Licht. Die Ausgangssituation war ein kleiner, süßer, alter Tisch vom Flohmarkt, der zur Aufbewahrung von Paletten und Co. diente. An sich liebe ich den Tisch, werde ihn auch in jedem Fall behalten, aber an sich war das eine nicht einmal ansatzweise ansehnliche Lösung. Der Kamin ist nun mal ein schöner Mittelpunkt meines Zimmers und sollte so auch gescheit in Szene gesetzt werden.

wandregal_01
Ich entschuldige mich selbstverständlich für die CD Unordnung links :D

Fangen wir also mit dem Material an. Wer die Kästen an eine normale Wand befestigen will, kann natürlich auf die Latten im Hintergrund verzichten. Bei meiner dünnen Wand verteilt sich das Gewicht der einzelnen Stücke innerhalb des Regals….und der Katze so eben besser und ich muss keine Angst um Schäden in der Wand haben. Zudem hat es einen schönen Landhaus Look wie ich finde.

Ihr benötigt

  • Obstkisten (ich habe meine von hier)
  • zwei Holzlatten
  • 12 Schrauben und passende Muttern für die Kisten
  • 6-8 Schrauben und passende Dübel für die Latten
  • Akkubohrer
  • Akkuschrauber
  • Stichsäge
  • Zollstock & Wasserwaage
  • gfls. Lack und Pinsel

So. Wie ich oben schon erwähnt habe, habe ich meine Obstkisten aus einem Ebay Shop. Dort gibt es verschiedene „Pakete“ ihr könnt die Kisten also sowohl einzeln, als auch in größeren Stückzahlen bestellen, ich habe mich für 4 entschieden. Die Holzkisten sind zwar als „B-Ware“ ausgeschrieben, haben aber an sich keine großen Mängel. Vielleicht etwas abgenutzt, aber das finde ich nicht schlimm, im Gegenteil hat das etwas.

wandregal_03

Natürlich geht es im ersten Schritt erst einmal darum, alles vorzubereiten, sprich, wenn ihr Kästen und/oder Latten in einer anderen Farbe haben wollte, streicht sie an. Ich habe mich ja für weiß entschieden und so jeweils 2 Tage zum Streichen gebraucht, damit beide Seiten weiß sind. Der Lack brauch eben 24h zum trocknen und vergesst nicht, eine Unterlage zu nutzen (;

Als nächstes geht es den Latten, wenn ihr welche nutzen wollt, an den Kragen. Messt die Wand, an die sich gehangen werden sollen, genau aus, und schneidet sie mit der Stichsäge zurecht. Jetzt könnt ihr sie eigentlich schon an die Wände setzen.
Überlegt euch vorher genau, wie ihr später eure Obstkisten hängen wollt. Meine sollten versetzt an der Wand sitzen, damit die Katze hin und her klettern kann. Die Kisten sollten dann jeweils rechts-links-rechts mit der Wand abschließen, also habe ich die Latten letztendlich so gesetzt, dass jede Kiste die Latten an der einen Seite knapp, an der anderen fast mittig berührt und beide Latten voll genutzt werden.

Also erst einmal Löcher in die Dachlatten bohren, an der Wand anzeichnen, in der Wand bohren und die Latten letztendlich mit Dübel und Schrauben befestigen.
Wenn ihr keine Latten nutzt, könnt ihr den Schritt komplett überspringen.

wandregal_04

Jetzt heißt es die Kästen in die gewünschte Höhe anzubringen. Hierbei haben meine Grey’s Anatomy Staffeln ganze Arbeit geleistet und die Obstkisten in der passenden Höhe gerade gehalten, sodass wir sie perfekt anschrauben konnten :D Auch hier in jeder Ecke je eine Schraube mit Mutter anbringen, sodass das Ganze fest an den Latten sitzt.

Jetzt seid ihr eigentlich schon fertig und könnt dekorieren, wie ihr lustig seid.

wandregal_05
Shakespeare Complete Works – Flohmarkt // Gitterkasten – H&M/DIY // Laterne – Action // Glaskasten – H&M alt (ähnlich hier)

wandregal_06Uhr – Radbag alt // Tablett – Action // Etagere H&M alt // &-Zeichen –  // Ananas Kerze – H&M/DIY

wandregal_07Setzkasten – H&M alt // Bilderrahmen – Action // Gitterkasten – H&M/DiY

Wie ihr seht, konnte ich schon sehr sehr viel unterbringen. Die Deko-Artikel sind neu und alt, die neuen habe ich euch verlinkt. Die meisten davon waren vorher andersfarbig, ich habe sie mit Kupferlack eingesprüht (:

Wie findet ihr die Idee?

b8

Pin it:

6 Gedanken zu „(Wohnlust/DiY) Wandregal aus Obstkisten

  1. Klaudia

    Sehr toller Post und die Idee mit den Obstkisten finde ich super, vielleicht mache ich sowas auch bei mir zu Hause mal.
    Deine Make-up Aufbewahrung(en) finde ich auch sehr inspirierend, ich hatte mein Make-up Teile immer in einer Kosmetiktasche, aus platzmangel, aber bald ziehen wir um und dann kann ich mich austoben wenn es ums dekorieren und co geht! :)
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Klaudia von http://klaudiarsm.blogspot.de/

    Antworten
  2. Shelly

    Dies habe ich ja schon auf deinem Instagram gesehen und ich bin davon wirklich soooo begeistert. Das gefällt mir wirklich total gut und sieht optisch super schön aus. Ich würde echt so gerne mal deine Wohnung sehen, die sieht sicher wahnsinnig toll und kreativ aus. (:

    Antworten
  3. Dany

    Oh toll, ich bin ja ein großer Fan von Weinkisten, hab selbst auch zwei weiße, die als Nachttische dienen. So als Regal aufgehangen sieht das auch mega toll aus und besonders die Lichterleiste daneben/dahinter gefällt mir richtig gut :)

    Antworten
  4. Pingback: (Review/Wohnlust) Posterlounge *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.