(Wohnlust/DiY) kleine Holztafel selber gestalten

Hallo, meine Lieben,

Heute gibt es endlich wieder ein DIY, unzwar eines, auf das ich mich schon lange gefreut habe.
Ich bin ein großer Fan von To-Do Listen  und ebenfalls ein großer Fan von Raum- und vorallem Wanddeko. Da ich gerade eh dabei bin, meine Wände komplett umzugestalten folgt nun ein praktisches und schönes Beispiel einer selbstgebastelten Wanddeko.

DSC_8304

Ich weiß auch nicht, ich für meinen Teil mag ja Holztafeln, wie schon gesagt, sie sind praktisch (schließlich kann man darauf Einkaufszettel, To Do Listen, Telefonnummern und ähnliches aufführen), sowie äußerst dekorativ (wenn man zum Beispiel einen Typo Leitsatz hinaufkritzelt. Und da ich, wie schon gesagt, so ein kleiner To Do Listen Nerd bin, folgt nun eine Anleitung zum selber basteln. Viel Spaß!DSC_8208

  • ein Sperrholzbrett (z.B. aus dem Baumarkt)
  • Tafelfolie (z.B. von Hema oder Amazon)
  • Paketband
  • gfls. Washi Tape zur Deko
  • einen Bohrer
  • Hammer und Nagel

Die Tafelfolie war bei meiner letzten Hema Bestellung mit dabei, genau aus diesem Grund :D
Ihr solltet bei eurem Brett darauf achten, dass es wirklich eben ist, da man unter der Tafelfolie wirklich jeden noch so kleinen Hubbel sieht.

DSC_8266

Als erstes bohrt ihr in mind. zwei gegenüberliegenden Ecken Löcher. Wollt ihr die Tafel oben und unten aufhängen, so bohrt bitte in alle vier Ecken Löcher :D
Im Normalfall habt ihr nun eine etwas ausgefranzte Seite (siehe Bild) und eine gerade Seite. Sollten beide Loch-Seiten ausgefranzt sein, fahrt kurz mit Schmirgelpapier darüber, um auch hier eine ebene Fläche zu erhalten.

Als nächstes spannt ihr die Tafelfolie darüber.  Hierfür messt ihr das Brett entweder aus und schneidet die Tafelfolie zurecht oder ihr legt das Brett auf die Folie und schneidet so ab – wie es euch eben beliebt – die Folie sollte nur an allen Seiten ein wenig überlappen, sodass ihr sie umschlagen könnt, berechnet also ca. einen Centimeter mehr ein. Anschließend zieht ihr die untere Schicht der Folie an einer Seite ab und legt sie auf die Ecke der Platte. Nun den unteren Teil immer weiter abziehen und die Folie dabei gleichzeitig glattstreichen (z.B. mit einem Lineal).
Überstehende Kanten werden umgeschlagen und (wenn nötig) festgeklebt.

Um die Löcher nun auch durch die Klebefolie hindurch zu bekommen (wie wollt ihr die Tafel auch sonst aufhängen) habe ich eine Kulli-Miene genutzt und durch das Loch von hinten durch die Folie gestochen, um ein kleines Loch zu erhalten. Anschließend habe ich das Loch mit einem Bleistift so ausgeweitet, dass eine Schnur hindurchpasst (Tipp: Am besten zieht ihr den Bleistift erst von unten und dann noch einal von der Folien-Seite hindurch, sodass die Folie sich nach innen wölbt.)

DSC_8305

Jetzt heißt es nur noch: eine Schnur zwischen die die Löcher spannen (natürlich nicht zu eng, sonst spannt es ja schon, ohne zu hängen :D) und einen Nagel in die Wand zu hämmern. Dann könnt ihr die Tafel  auch schon aufhängen (:

Viel Spaß beim Basteln!

b8

Pin it:

12 Gedanken zu „(Wohnlust/DiY) kleine Holztafel selber gestalten

  1. Ola

    Schönes DIY! Und danke für deinen Besuch! Woher meine Mama das Cape hatte, kann ich dir leider nicht mehr sagen..hat sie schon vor ein paar Jahren gekauft :)

    Antworten
  2. Jenni/Fynni

    Ich wollte ursprünglich mal die Schranktüren in meiner Küche mit so Tafellack bemalen. Ich wusste gar nicht, dass es auch Tafel-Folie gibt, das macht das Ganze ja noch einfacher! Danke für den Tipp. :)

    Zur Instax: ich kann gar nicht mehr genau sagen, was ich jetzt genau für die Instax mini gezahlt hab, da ich ein komplettes Set mit Kamera, Tasche, Fotoalbum, 3 Filmen und Fotohüllen gekauft hab. Umgerechnet waren das glaub ich 60 € für alles zusammen. (Der Euro steht derzeit aber auch schlecht da…)

    Antworten
  3. miss-red-fox

    Eine super Idee! Ich mag solche Tafeln auch sehr gerne und kann mir gut vorstellen, auch eine zu machen :-) Das mit dem Washitape drauf finde ich auch schön! Liebe Grüße, Ioana

    Antworten
  4. Kaja Stefanija

    Schöne Idee. ich hatte auch schon mal überlegt eine Wand in meiner Küche mit Tafelfarbe zu streichen. Dann denke ich ob es vielleicht zu Dunkel wird, daher könnte man auch eine Spanplatte zuschneiden und das ganze ein wenig größer aufziehen. Danke für die Inspiration. Happy Day.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.