beauty, beautyreview, review

(Werbung) The Body Shop: Amazonian Saviour Balm

Hallo, meine Lieben,

Es ist Sommerzeit – und wer möchte da nicht mit strahlend samtiger und vorallem leuchtender Haut glänzen?Denn mal ehrlich, selbst die glattesten Beine wirken einfach nicht, wenn die Haut trocken und spröde ist.
Wie ihr ja wisst, neige ich immer mal wieder zu trockener Haut und Neurodermitis. Sie kommt und geht, allerdings meist im Winter. Dieses Jahr allerdings bleibe ich selbst im Sommer geplagt und habe trockene Haut, wie nie zuvor – da musste eine Lösung her!

Da bin ich glatt, oh wunderbare Filter Bubble, auf eine Facebook Anzeige von The Body Shop gestoßen – das Amazonian Saviour Multi-Purpose Balm sei geeignet, um farblosen Tattoos leben einzuhauchen und trockene Haut zu nähren. Was wirklich dahinter steckt erfahrt ihr heute in meiner Review.

Ja, ich gestehe, auch wenn strahlende Tattoos nicht meine Intention beim Kauf waren, so ist das ein schöner Pluspunkt, den ich doch gerne mitnehme. Mir ging es mehr um die vielen Bewertungen unterhalb des Artikels. Die Creme wird angepriesen, weiche strahlende Haut zu zaubern und selbst gegen Ekzeme und Co. vorzubeugen. Da dachte ich mir – nix wie ran da.

Äußeres:

Für 11€ bekommt ihr diesen wunderschön gestalteten Creme-Tiegel, der 50ml Balm enthält. Der Deckel ist, dem Namen entsprechend, Regenwald-mäßig gestaltet, die Illustrationen machen regelrecht Lust auf Sommer. Typisch für Produkte von The Body Shop: Nur natürliche Inhaltsstoffe – Ebenfalls ein Pluspunkt, denn auf Parfum und Co. kann meine trockene Haut gerne mal verzichten.

Die Creme selber ist relativ fest, schmilzt allerdings bei Körpertemperatur direkt, was den Auftrag erleichtert. Einfach mit den Fingern über die Oberfläche fahren, schon werden sie mit einer Schicht der reichhaltigen Creme überzogen, welche sich auf die einzelnen trockenen Stellen auftragen lässt.

Fazit:

Die Creme ist wirklich sehr reichhaltig und, wie schon gesagt, komplett aus natürlichen Inhaltsstoffen. Sie ist wirklich super um trockenen Stellen den gar aus zu machen und eben auch, um die Farben eines alten Tattoos wieder zum strahlen zu bringen.
Für großflächige Anwendungsgebiete, wie zum Beispiel die kompletten Beine oder Arme, würde ich die Creme allerdings dank des Auftrags nicht empfehlen, das kann natürlich sehr mühselig sein.
Dennoch kann ich die Creme wärmstens weiter empfehlen. Für alle die jenigen, die unter trockenen Stellen leiden, ist das Amazonian Saviour Multi-Purpose Balm ein absolutes Muss!

Liebe Grüße,

 

 

Leave a Reply