herzhafterezepte, recipe, sommerrezepte

(Rezept) selbstgemachte Spargelcremesuppe

Hallo, meine Lieben,

heute gibt es wieder einen Schmankerl. Nachdem meine letzten Rezepte ja eher in die süße Kategorie fallen, gibt es heute wieder einmal etwas herzhaftes.

Da jetzt im Mai und Juni alles in Richtung Spargel geht, habe auch ich mich nicht lumpen lassen und für euch eine köstliche Spargelcremesuppe gezaubert.Ich gestehe, ich bin ein riesiger Fan von Cremesuppen – und das, wo ich Suppen ansonsten eigentlich kaum mag.

Ihr benötigt (4 Portionen):

  • 1 kg Spargel
  • 1 l Wasser
  • 50g Butter
  • 50g Mehl
  • 200g Sahne
  • Zucker, Salz, Pfeffer

Zu allererst gilt es erst einmal, den Spargel entsprechend vorzubereiten, heißt waschen und schälen. Die Schale gebt ihr anschließend in einen Topf inkl. des Wassers. Mit je einer Prise Salz und Zucker lasst ihr die Schalen nun 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. In der Zeit könnt ihr den geschälten Spargel in kleine Stücke schneiden.

Anschließend gießt ihr das Ganze durch ein Sieb, sodass ihr die Schalen entsorgen könnt, das Spargelwasser allerdings in einem zweiten Topf auffangt. In das Spargelwasser gebt ihr nun eure Spargelstücke und lasst das Ganze noch einmal 20-30 Minuten köcheln, bis der Spargel gar ist.

Nun könnt ihr das Ganze wiederholt durch ein Sieb jagen, sodass ihr Spargel und Wasser wieder seperiert. Den Spargel könnt ihr nun mithilfe eines Zauberstabs fein pürieren.

Als nächstes gilt es eine Mehlschwitze herzustellen – Hierfür gebt ihr die Butter in einem Topf und schmelzt diese langsam. Gebt nun unter ständigem Rühren das Mehl hinzu, bis sich eine sämige Masse bildet. Nun könnt ihr weiterhin unter ständigem Rühren euer Spargelwasser, sowie die Sahne hinzugeben. Als letztes gebt ihr euer Spargelpüree, sowie die Gewürze hinzu, rührt gut und lasst das ganze noch einmal kurz aufkochen.

Fertig ist eure Spargelcremesuppe!

Pin it:

Leave a Reply