(Review/Urlaubsreif) Oostkapelle: Camping Dennenbos Kurztrip

Hallo, meine Lieben,

heute geht es um meinen letzten Urlaub, nämlich den am Pfingstwochenende. Für mich ging es nach Holland, genauer gesagt nach Oostkapelle (: Richtig schön am Meer die Seele baumeln lassen, bevor der harte Alltag (ja, bald stehen ja Klausuren an…) einen einholt.

Hier ein kurzer Google-Maps Überblick, wo Oostkapelle denn genau liegt. Oostkapelle gehört neben Renesse zu den meistbesuchtetesten Orten der Deutschen über das Pfingstwochenende – Jetzt verstehe ich auch, wieso (;Neben etlichen tollen Aktivitäten, wie Radfahren (und in Holland gibt es eine Menge Radfahrer…) bzw. dem Ausleihen von Rädern, zum Erkunden der umgebenden Städte, Bowlen und Schwimmen, gibt es in Oostkapelle nämlich wunder-, wunderschöne Strände.

Natürlich gibt es keine Palmen oder sonstiges, aber manchmal reicht eben ein kleinen wenig Sand zwischen den Zehen, um jemanden glücklich zu machen.

Wir sind mit dem Auto (ok, VW-Bus) hochgefahren und haben trotz Pfingsten pro Weg nur ca. 2-3 Stunden gebraucht, was ja auch vollkommen ok ist. Genächtigt haben wir auf einem Campingplatz, nämlich diesem hier, den ich euch sehr an’s Herz legen kann.

Camping Dennenbos

Die Campingplätze werden pro Mann, nicht pro Zelt vermietet, wir haben so also ca. 16€ für 3 Nächte gezahlt. Die sanitären Anlagen sind, wie ihr seht, äußerst sauber. Es gibt getrennte Duschen und Toiletten, sowie Spülen für dreckiges Geschirr. Die Anlagen werden alle 5 Stunden gereinigt.

Wir hatten 3 freie W-Lan Hotspots auf unserem Campingplatz, was ich sehr gut finde. So konnte ich unbeschwert meinen Insta-Feed füttern und Musik hören :D
Auch grillen war auf dem Zeltplatz gestattet, was nicht selbstverständlich ist. Und zusätzlich hatten wir noch 7 kleine Haustiere, von denen ihr 3 oben sehen könnt (;

Neben der tollen Strände gab es natürlich auch wunderschöne Landschaften zu bestaunen – und wem das nicht reicht, der kann die kleinen schönen Städte der Umgebung besichtigen, z.B. Middelburg oder Domburg.

Das gute an den Niederlanden ist natürlich, dass die Geschäfte auch sonntags geöffnet haben. So kann man sich beruhigt für die Heimreise eindecken.
Alles in allem hatte ich einen wunderschönen Urlaub, den ich jederzeit wiederholen würde. Vorallem der Campingplatz war mein kleines Highlight. Ich hätte nie gedacht, dass es dort so sauber sein wird und wir dort soviel Spaß haben werden.

Wer also eine kleine Auszeit braucht, dem kann ich den Platz nur an’s Herz legen (:

b

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Gedanken zu „(Review/Urlaubsreif) Oostkapelle: Camping Dennenbos Kurztrip

  1. ANNE

    Liebe Jenny,

    erst einmal danke für deinen Kommentar auf meinem Blog. Ich habe dir dort auch schon gleich geantwortet.

    Dein Pfingstwochenende scheint wirklich wundervoll verlaufen zu sein. Ich wusste gar nicht, das es dort so schön sein kann. Bisher war ich noch nie in Holland, aber jetzt wo ich die Bilder sehe, kann man das mal machen. Die Preise finde ich für 3 Nächte auch vollkommen in Ordnung. Hast du dir denn was Schönes dort gekauft?

    Liebe Grüße
    Anne
    https://annesfashionlove.blogspot.de/

    Antworten
      1. ANNE

        So muss es sein, wenn man sich erholen will!

        (PS: Cool, dass du auf den Kommentar auf meinem Blog geantwortet hast. Hab dir glatt darauf geantwortet.)

        Liebe Grüße
        Anne

        Antworten
  2. Gilda

    Das sieht nach einem wirklich tollen Ort aus! Vor allem, dass man so viel unternehmen kann, überzeugt echt, dass man mal ein Wochenende dort verbringt <3

    LG Gilda

    Antworten
  3. Pingback: (Review/Werbung) Crabtree & Evelynn * -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.