(Review) Essence: The Cushion Eyeliner

Hallo, meine Lieben,

viele von euch wissen ja schon, dass ich, was Lidstriche angeht, auf bestimmte Produkte baue. Diese sind vornehmlich Stift-Eyeliner. Mein Favorit ist hier ganz klar der „Glam & Doll Super Black Liner“ von Catrice.

Da ein Eyeliner aus der Drogerie momentan allerdings in aller Munde ist, wollte auch ich mich mal an dem guten Schätzchen ausprobieren. Der Essence „the Cushion Eyeliner ist seit einigen Wochen auf dem Markt und (zurecht?!) absolut gehyped.

Habe ich bereits erwähnt, dass ich noch nie Creme Eyeliner benutzt habe? Schande über mein Beautyblogger-Haupt. Stift-Eyeliner, Flüßigeyeliner, alles klein Problem. Aber an die kleinen Tiegel habe ich mich nie getraut.

Den Cushion Eyeliner erhaltet ihr für knapp 3€ in jedem DM, Müller und Rossmann. Ich habe mir direkt den Eyeliner Pinsel von Essence dazu gekauft, welcher 1,45€ kostet.
Der Eyeliner kommt in einem soliden kleinen Tiegel daher, der Pinsel in einer Mappe.

Wenn man den Tiegel öffnet, so sieht man nicht den Eyeliner direkt, sondern einen passenden Schwamm, durch den der Eyeliner vernünftig dosiert wird.

Der Schwamm muss nur leicht mit dem Pinsel angetippt werden und schon erhält man eine satte Farbe, mit der ihr nun einen Lidstrich ziehen könnt. Der Schwamm ist natürlich flexibel, aber hält dennoch stabil im Tiegel selber fest.

Der Auftrag gelingt mit dem schmalen, fest gebundenem Pinsel wunderbar, es lassen sich ohne weiteres feine Linien, aber auch dicke Striche ziehen, so, wie man seinen Lidstrich eben am liebsten hat.
Der Eyeliner selber ist tiefschwarz und trocknet nach wenigen Sekunden, hält dafür aber sehr lange, sprich 6-10 Stunden.

Abschließend kann ich sagen, dass ich euch den Cushion Eyeliner sehr an’s Herz legen kann. Vorallem als Anfänger kann man bei dem Preis wirklich nix falsch machen. Man kann damit rumspielen, bis man den perfekten Lidstrich gefunden hat.

Kennt ihr den Cushion Eyeliner bereits?

Merken

Merken

Merken

6 Gedanken zu „(Review) Essence: The Cushion Eyeliner

  1. Jasi

    Bei mir geht es absolut gar nicht ohne Eyeliner!
    Den Cushion-Eyeliner kannte ich bisher noch gar nicht, verwende bisher eigentlich immer die Flüssigvariante, aber vielleicht teste ich den hier demnächst dann auch mal :)

    Liebste Grüße,
    Jasi

    Antworten
  2. Héloise

    Schöne Review! Ich habe auch schon Creme-Eyeliner getestet, fand ihn auch ganz gut zu handhaben, aber die dauernde Pinselreinigung fand ich so nervig, dass ich wieder auf Flüssigeyeliner umgestiegen bin =)

    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    Antworten
  3. Sassi

    Das finde ich mal ein sehr cooles Konzept :) Ich denke ich werde diesen Eyeliner auch mal ausprobieren
    Hab ein wundervolles Wochenende
    Liebste Grüße
    Sassi

    Antworten
  4. Tina

    Klingt total interessant, aber im Sommer zahlt es sich für mich nicht aus, da ich kaum Augen Make Up benutze. Gerade ein bisschen Wimperntusche, aber nicht mehr ;) Ich hab den Cushion Eyeliner aber schon ein paar Mal wo entdeckt und fand das Produkt auf Anhieb interessant, vor allem weil der wirklich immer empfohlen wird.

    LG, Tina

    Antworten
  5. Vanessa

    Ich bin auch ein riesen fan dieses Eyeliners. Auch wenn ich noch einen Eyeliner aufbrauchen möchte, nutze ich ihn immer wieder zwischen drin. Die Idee mit dem getränkten Kissen ist einfach genial.
    Und Recht hast du. man kann für den preis toll üben :)

    xoxo Vanessa von den Lipstickbunnies

    Antworten
  6. Pingback: (Top 5) meine Favoriten Juli-August 2017 -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.