(Review/Werbung) Catherine by Natascha Ochsenknecht LE *

Hallo, meine Lieben,

Ist Natascha Ochsenknecht für euch ein Begriff? Nein? Sie ist Modell, Mutter von Jimi Blue und Wilson Gonzales (über die Namenswahl wollen wir uns hier mal nicht streiten..) und Modedesignerin. Jetzt hat sie in Zusammenarbeit mit Catherine Nail eine eigene Nagellack Collection auf den Markt gebracht, welche ich euch heute vorstellen möchte. Drei Worte vorweg: Knalliger geht nicht!

DSC_8470

Wer Natascha Ochsenknecht vielleicht aus einer dieser Promi-Sendungen kennt weiß: Die Frau hat ihren eigenen Stil, aber hauptsache knallbunt muss es sein. So auch ihre Nagellack Collection „Catherine by Natascha Ochsenknecht“.
Es stehen 5 Farben zur Auswahl, welche allesamt fast schon an neon grenzen und auffällig sind, bis zum geht-nicht-mehr.DSC_8480

Wie ihr seht, verfügt die Collection über einen neon-roten, einen neon-grünen, einen neon-pinken, sowie einem Chrome-blauen und einem gelben Lack. Allesamt nix für eher dezente Nailarts.
Die Nagellacke decken im Schnitt nach zwei Schichten; Abgesehen vom grünen Lack, der benötigt leider 3.
Die Collection finde ich persönlich einfach nur passend für den Sommer, hauptsache bunt und auffällig und nicht allzu triste Nägel.

Ebenfalls in meinem kleinen Päckchen waren das „Catherine Youngster Nailcare“-Set, sowie der „Highgloss Top Coat“.

DSC_8486

DSC_8488

Im Youngster Nail Care Paket sind drei Lacke enthalten, welche euch schöne Nägel bescheren: Zum einen die Pro White Base, zum aufhelllen der Nagelspitzen. Dann noch ein Calcium Base Coat zum stärken der Nägel, sowie ein matter Topcoat um eurer Nailart einen Cozy Matte Effekt zu geben.
Finde ich persönlich eine sehr gute Idee, Nagelpflege kann man schließlich immer gebrauchen und matte Top Coats umso mehr :D

DSC_8494 DSC_8498

Der Catherine Highgloss Top Coat glänzt erst einmal schon durch seine wunderbare Verpackung: ein riesen Paket, in dem dann letztendlich der Coat tront. Eine wunderbare Idee (wenn man von dem Verbrauch an Verpackungsmaterial absieht) – Ich habe  den Lack erst für ein Parfüm gehalten.
Natürlich hält der Lack auch, was er verspricht, nämlich Glossy-heit. Als Überlack verleiht er jedem darunter liegendem Lack den notwendigen Glanz. So, wie es ein Top Coat eben sollte. Besonders finde ich ihn dadurch aber nicht, da er eben das tut, was Highgloss lacke tun sollten. Allein die Aufmachung macht ihn zu etwas besonderem und zu einem richtig schönen Geschenk für die beste Freundin!

Kaufen könnt ihr die Lacke übrigens über den Catherine Online Shop oder die üblichen Händler. Die Natascha Ochsenknecht Edition Lacke gibt es für 13€ (dafür habt ihr aber auch 11ml Inhalt), die Youngster Care Lacke für je 10€ und den Highgloss Lack für 19€.

b8

Merken

9 Gedanken zu „(Review/Werbung) Catherine by Natascha Ochsenknecht LE *

  1. Lisa

    Liebe Jenny!

    Erstmals vielen Dank für dein Kommentar zu meiner Lernreihe :) Das mit dem Zusammenfassen finde ich auch immer sehr sinnvoll und ich bin mir sicher, dass dir das bei deiner Abschlussprüfung nur zu gute kommen wird. Ich drücke dir auf jeden Fall fest die Daumen. Hihi, der Zettel mit Auge war notwendig, weil ansonsten würde ich auf dem Bild nicht viel erkennen :D :D

    Die Farben von den Nagellacken finde ich genial. Der linke erinnert mich sogar ein bisschen an den Lippenstift, den sie immer trägt :D :D auf ihren Lippen finde ich den immer ganz furchtbar, aber mir gefällt das pink für die Nägel, auch wenn ich die Farbe bei mir vermeiden würde, weil ich mich sonst ein bisschen barbielike fühlen würde :) :) Am schönsten finde ich allerdings den gelben Lack :) Ich habe so eine ähnliche Farbe von alessandro und den trage ich gerne im Sommer (wenn meine Nägel durch die Prüfungsphasen mal nicht so abgekaut sind :D)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    Antworten
  2. Maria

    Die Farblacke hauen mich jetzt nicht besonders vom Hocker. Nur das blau finde ich wirklich schön.
    Ich finde aber, dass die Fläschchen unglaublich billig aussehen… die hätte man echt etwas hochwertiger gestalten können.

    Liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

    Antworten
  3. Maike

    Ich muss gestehen, dass mir die Farben fast alle ZU knallig sind und das, obwohl ich es auf den Nägel auch mal gerne auffällig mag. Am schönsten finde ich den blauen Lack! Der gelbe geht aber auch noch in Ordnung, gerade im Herbst bin ich nämlich ein großer Fan von gelben Nägeln. Liebe Grüße :)

    Antworten
  4. Petra

    Ich find die neuen Farben einfach klasse sie passen so richtig zu Natascha,genauso wie sie ist knallig und bunt.Ich freue mich schon riesig auf die Lacke.LG.petra

    Antworten
  5. Anita aus Berlin

    Liebe Jenny,

    vielen Dank für Deinen wunderbaren Blog! Ich habe viele neue Anregungen erhalten. Und: Ich liebe Nagellack, daher musste ich unbedingt hier eine kleine Nachricht hinterlassen… Ich steh total auf Rot mit Glitzer… ;-) Aber auch der grüne von Frau Ochsenknecht lacht mich an – schau ich mir mal in natura an.

    Würde mich freuen, wenn Du auch mal auf meinem Blog http://anitabaronline.wordpress.com vorbeischauen und/oder ein kleines Like auf meiner Facebookseite http://facebook.com/AnitaBaronLine hinterlassen würdest – habe Dir auch gerade ein Like verpasst… ;-)

    Lieben Gruß,
    Anita

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.