(Recipe) Oreo Cupcakes

Hallo, meine Lieben!

Erst im letzten Post habe ich euch ja erzählt, dass ich meine Abschlußprüfung zur Verkäuferin easypeasy mit 100% bestanden habe :D Natürlich musste das auch auf der Arbeit gefeiert werden! Zur Feier des Tages habe ich…. (natürlich)… gebacken! Fand ich dann doch irgendwie netter als Bierkästen zu sponsorn – Und Autofahrerfreundlicher.

oreo_cupcakes01

Ja ihr lest richtig – Es gab nämlich (zur Freude meines Abteilungsverantwortlichen :D) Oreo-Cupcakes! Ganz schöne Arbeit, aber es lohnt sich!

Ihr benötigt:

  • 250g Mehl
  • 150g Zucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL Schokoraspel
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 250ml Milch
  • 100ml Öl
  • 1 Ei
  • 30g Puderzucker
  • 200g Frischkäse oder Mascarpone
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnsteif
  • 24 Oreo Kekse

Als erstes müssen einige Vorbereitungen getroffen werden! Hierzu nehmt ihr 12 der 24 Oreo Kekse und trennt sie, heißt „schraubt“ die Kekse voneinander ab, nehmt die Creme mit einem Messer ab und trennt Kekse und Creme jeweils in verschiedene Schüsseln. Ganz schön traurig, ich habe mich echt nich wohl gefühlt dabei, die lieben Kekse zu töten (sieht man sehr gut bei Instagram) :D Jedenfalls müsst ihr nun die Kekse bestenfalls in  große Tüten füllen und dann klein kriegen – sehr klein. Ich habe dafür einen Schnitzelklopfer genutzt, damit sie so klein bröseln, wie nur möglich.

Als nächstes wird der Teig vorbereitet; in der Zeit könnt ihr, wenn nötig, schon einmal den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorwärmen.
Mischt alle Teig-Zutaten zusammen, bis sie eine glatte Masse ergeben und fügt die Hälfte der Oreo-Krümmel, sowie einen Schuß Milch hinzu und rührt noch einmal, bis alles glatt ist. Ihr füllt das Ganze nun in eure Muffin-Formen und gebt sie für 20 Minuten in den Backofen.

Lasst die Muffins anschließend schön erkalten, sodass ihr anschließend die Creme auftragen könnt.
Für die Creme mischt ihr Puderzucker, Frischkäse/Mascarpone, sowie die Creme aus den Oreos zusammen. Schlagt die Sahne steif und hebt sie, mitsamt der restlichen Oreo-Krümmel unter die Creme.

oreo_cupcakes02

Nun könnt ihr die Creme mithilfe eines Spritzbeutels auf eure Muffins auftragen; wie gesagt es ist wichtig, dass ihr die Oreos zuvor wirklich, wirklich klein gemacht habt, sonst bleiben sie leicht in den Tüllen stecken.
Als Deko habe ich ganze bzw. halbe Oreokekse genutzt – Was auch sonst :D

Viel Spaß und guten Hunger!

b8

Pin it:

Merken

3 Gedanken zu „(Recipe) Oreo Cupcakes

  1. Sophie

    Obwohl es solche Oreo-Muffins inzwischen ja sogar schon als Backmischung gibt habe ich sie noch nie gemacht ;o Sollte ich vielleicht ändern! :D Sieht köstlich aus :)

    Antworten
  2. Tina Carrot

    Wahrscheinlich eine unglaubliche Kalorienbombe – aber sieht sehr lecker aus, habe ich mir direkt mal abgespeichert!

    Und herzlichen Glückwunsch zum Bestehen :)

    Liebste Grüße,
    Tina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.