(Recipe) it’s Halloween: gruselige Halloweenbowle mit Wackelpudding Würmern

Hallo, meine Lieben,

nach einer kleinen Auszeit begründet auf einer mittelschweren Lustlosigkeit aufgrund des Semesterbeginnes bin ich nun wieder da. Und da bald Halloween ist, widmen wir uns auch direkt wieder diesem tollen Thema.

Ich liebe Halloween, denn dann hat man endlich mal Zeit, lustige oder eklige Sachen zu machen und sich auch in der Küche richtig auszutoben.

Heute gibt es für euch ein Rezept für eine gruselige Halloweenbowle mit wurmigem Inhalt (; Das Ganze könnt ihr mit oder ohne Alkohol zaubern, wie es euch beliebt.Die Idee hierzu kam mir, als ich mein Halloween Pinboard bei Pinterest durchstöberte. Wieso nur tolle Süßigkeiten und/oder Kleinigkeiten für die Halloweenparty zaubern, wenn es auch schön eklig, aber dafür lecker bei den Getränken zugehen kann?

Das Grundrezept für die Bowle stammt von meiner Cousine. Und weil das Ganze nicht schon eklig genug war, gibt es die gute Bowle auch nocht mit wabbeliger Wurmeinlage.

Ihr benötigt:

  • Wackelpudding zum Anrühren
  • Strohhalme
  • 1/5 Lycheesaft oder eingelegte Lychees
  • 2/5 Bananensaft
  • optional: 1/5 Sekt
  • optional: 1/5 weißer Rum

Ihr seht, dass der Alkohol hier optional ist, ihr könnt also selber entscheiden, ob ihr ein Alkoholhaltiges Getränk oder eine nicht-alkoholische Bowle zaubern wollt.
Ich habe die Zutaten in Anteile geteilt. Es kommt natürlich darauf an, ob ihr die Bowle in einer großen Bowleschüssel, oder eben im Glas zaubert, das bleibt euch überlassen.
Solltet ihr euch für eingelegte Lychees (aus der Dose) entscheiden, habt ihr noch eine zusätzliche „feste“ Einlage für eure Bowle, die ebenso gruselig ist, wie die Wackelpudding Würmer (;

Die Wackelpudding-Würmer:

Für die Wackelpudding Würmer braucht ihr lediglich euren Wackelpudding zum Anrühren (z.B. von Dr. Oetker), sowie genügend Zucker und Wasser. Ich würde immer ca. 100ml weniger Zucker nutzen, da der Wackelpudding so schneller erhärtet, ansonsten tut sich nix beim Wackepudding (;

Rührt also in einem Topf die benötigten Zutaten für den Wackelpudding zusammen. Nehmt jetzt eure Strohhalme (ich würde für eine große Bowleschale 1-2 Packungen verwenden) und stellt sie in ein Glas oder eine Tasse, wo sie genug Stand haben. Haltet die Strohhalme mithilfe eines Gummis beisammen.
Nun gießt ihr den Wackelpudding in die Strohhalme. Keine Sorge, es geht immer etwas daneben, aber solange genug Pudding in den Halmen landet, passt das.

Lasst die Würmer ca. 24h im Kühlschrank erkalten, bis hier sie herausnehmt. Nun noch heißes Wasser über die Strohhalme laufen lassen und sie von oben nach unten in euer Wahlgefäß für die Bowle drücken.

Sobald ihr damit fertig seid, gebt ihr als erstes den Sekt und Rum und anschließend die Säfte hinzu. Fertig ist eure gruselige Halloween Bowle, die noch dazu phänomenal lecker ist (;

Was zaubert ihr für eure Halloween Party?

Pin it:

Merken

4 Gedanken zu „(Recipe) it’s Halloween: gruselige Halloweenbowle mit Wackelpudding Würmern

  1. Pingback: (Recipe) it's Halloween: gruselige Halloween-Schokofrüchte -

  2. Pingback: (Recipe) it’s Halloween: gruselige Totengräber Creme mit Oreos -

  3. Pingback: (Streaming-Favorites) it's Halloween: die 10 besten Horrorfilme I -

  4. Pingback: (Streaming-Favorites) it's Halloween: die 10 besten Horrorfilme II -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.