(NC-Review/Werbung) Dawanda: Die Polsterei *

Hallo, meine Lieben!

Nachdem ja sicherlich 90% Deutschlands gestern das WM Spiel gesehen hat, melde auch ich mich zurück – Nein, ich habe es nicht gesehen und stattdessen dem Regen zugeschaut, gebastelt und Dexter geguckt. Es gibt für mich einfach nix entspannenderes als meine Serien; Was brauch ich da Fußball, wo ich doch via. Facebook im 2 Minuten Stand auf den aktuellsten Stand gebracht werde? :p

Nundenn, weiter zum Geschehen – Wo wir gerade bei Basteln sind: Heute stelle ich euch einen kleinen, aber feinen Shop auf DaWanda vor, nämlich die Polsterei.

DSC_5463

Bei der Polsterei bekommt ihr Materialien, vorallem Stoffe, Borten und Bänder, mit denen ihr verschiedenste Dinge verschönern könnt.

Folgende Dinge habe ich zugeschickt bekommen: zwei Stoffzuschnitte (Ritter-Print und Waldmotiv), sowie verschiedene Bänder (u.a. ein Fuchs- und ein Katzenband) und zwei verschiedene Fellborten und eine Perlenborte.
Also wie ihr seht, allerlei Kram zum verschönern verschiedener Dinge, wie ich es eben liebe :D
Die Produkte sind mir allesamt als „Zuschnitte“ zugesandt worden, sprich kein kompletter Stoff (wäre ja auch doof, so ’ne ganze Rolle Stoff….), sondern gewisse Maße, vom Stoff abgeschnitten. Im Shop findet ihr z.B. Stoffe in verschiedenen Verkaufseinheiten (z.B. 0,25m), erhöht ihr die Menge, so erhöht ihr nicht die Menge der Zuschnitte, sondern die Länge der Stoffe und Borten.
Alle Stoffe und auch Borten und Bänder haben eine super Qualität, sind sauber abgeschnitten.

Was ich nun damit gemacht habe? Ich muss zugeben, da ich momentan im Renovierungs-Stress bin, komme ich nicht viel zum Basteln ; Nur abends, wenn ich hier rumkauer und zufällig Fußball läuft :D
Da ich nämlich aufgrund einer Kooperation mal wieder etwas…überfüllt bin, musste ein neuer Stiftehalter her (; Mal wieder.

vzubsdou

Wie das Ganze vom Prinzip her läuft, habe ich euch hier bereits erklärt.
Dieses Mal habe ich allerdings eine alte Cappuccino-Dose (kennt ihr diesen Aufbrüh-Cappuccino? Yumm!) genutzt, diese ausgespühlt, mit herkömmlichem Jute-Stoff eines Ex-Jutebeutels bespannt und anschließend den Wald-Stoff aufgeklebt. Am Ende kam oben noch eine Fell-Borte dran, einfach nur, weil es passte :D

Was fangt ihr mit euren Stoffresten an? Seid ihr begnadete Bastler oder vielleicht sogar Näher?

Liebe Grüße!

b8

Merken

5 Gedanken zu „(NC-Review/Werbung) Dawanda: Die Polsterei *

  1. Christine

    Ich habe auch Dexter geschaut!!! Endlich mal eine Seelenverwandte!!! Ich hab die Serie jetzt allerdings durch, da ist ja jetzt Schluss… tja…

    Ich bin ja zum Glück keine Raucherin. ;) Aber klar, in solchen Situationen ist man halt genervt und gestresst und neigt eben zu seinen schlechten Angewohnheiten. Mehr als sonst.

    Der PC ist schön und gut und praktisch. Klar, die digitale Fotografie hat heutzutage natürlich auch ganz viele Vorteile und die sehe ich auch. Aber gerade bei solchen Experimenten mache ich es dann gerne mal etwas klassischer und mit retro-Charme. Mit Photoshop arbeite ich ja an sich schon genug.

    Ich habe da leider keinen so richtigen Spaß daran und irgendwie daher auch keine Lust mich wieder viel mehr damit auseinander zu setzten… tja. ;) Da werden meine Coding-Kenntnisse sicherlich nicht mehr besser.

    Ich hab das dann mit dem Führerschein nach der Schule ganz schnell durchgezogen. Einfach alles so schnell wie möglich gemacht und hinter mich gebracht. ;)
    Bei so was nervigem kommt man halt schnell raus. Man muss ja doch öfter in die Theoriestunden usw.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.