recipe, sommerrezepte, sweetrecipe

(Rezept) einfache Rhabarber-Himbeer Marmelade mit Vanille

Hallo, meine Lieben,

Nach einer längeren Pause bin ich nun endlich wieder da. Für meinen neuen Post habe ich mir etwas besonderes ausgesucht, unzwar habe ich mal wieder mit saisonalem Obst gearbeitet – unzwar mit Rhabarber. Ich persönlich liebe Rhabarber, weiß aber genauso, dass es sehr viele Menschen gibt, denen es nicht so ergeht, eben weil Rhabarber schon sehr sauer ist.

Meine Rhabarber-Himbeer Marmelade mit Vanille ist eine gute Alternative, Rhabarber auch an Nicht-Liebhaber zu vermarkten. Die Marmelade ist süß, hat aber den typischen Rhabarber Geschmack und einen Hauch von Vanille.Tatsächlich war es mein erstes Mal, dass ich Marmelade gekocht habe. Hätte ich gewusst, wie einfach und schnell das geht, hätte ich damit wahrscheinlich schon viel früher angefangen. Macht euch also bereit, all meine Marmeladen-Kompositionen zu testen :D

Ihr benötigt:

  • 500g Rhabarber
  • 500g Himbeeren (TK)
  • 2 Vanilleschoten
  • 500g Gelierzucker (2:1)
  • Saft einer Zitrone
  • alte Marmeladen-/ Einmachgläser

Ich persönlich tendiere ja eigentlich eher zu frischem Obst. TK Himbeeren tun ihren Zweck aber genauso gut und sind vorallem wesentlich günstiger. Die Einmachgläser sammel ich mir immer zusammen. Aus alten Marmeladengläsern, Nutellagläsern, oder oder oder.

Zu allererst bereitet ihr den Rhabarber vor. Hierzu müsst ihn waschen, die Enden entfernen und ihn schälen. Anschließend schneidet ihr ihn in kleine Stücke. Gebt Himbeeren und Rhabarber in einen großen Topf und stellt diesen auf mittlere Hitze ein. Rührt das ganze etwas um, bis die Himbeeren weich geworden sind. So brennen sie euch auf keinen Fall an.

Nun gebt ihr den Inhalt der Vanilleschoten, den Zitronensaft sowie den Gelierzucker hinzu und rührt das Ganze weiter um. Lasst die Marmelade einmal aufkochen und zerkleinert den Rhabarber mithilfe eines Stabmixers, bis nur noch ganz kleine Stücke enthalten sind.
Anschließend könnt ihr die Marmelade auch schon in die Gläschen füllen. Verschließt sie gut und stellt sie anschließend kopfüber in den Kühlschrank. So bildet sich ein Vakuum und die Marmeladengläser bleiben luftdicht verschlossen und länger haltbar.

Ich persönlich liebe die Marmelade sowohl auf Brot, als auch in meinem Frühstücksjoghurt mit ein paar Früchten und Quinoa. Übrigens könnt ihr Rhabarber auch super einfrieren und so auch außerhalb der Saison verwenden! Einfach in 1-2cm Stücke schneiden, in einen Beutel geben und ab damit in die Tiefkühltruhe!

Liebe Grüße,

Pin it:

Leave a Reply