(DiY/Upcycling) Shorts aus Männerhose nähen

Hallo, meine Lieben,

nach einigen Wochen gibt es dann endlich nochmal ein DIY-Tutorial. Dieses Mal wieder ein Upcycling, aber dafür erfordert es zumindest ein kleinen wenig Näh-Geist und gibt ein wenig mehr sommerliches Feeling.

Japp, es geht darum, aus alten Männerhosen, neue Frauenshorts zu schaffen.

Man will meinen es reicht, nur die Beine abzuschneiden. Aber Männerhosen haben nunmal einen anderen Schnitt, als die für Frauen und daher braucht es noch ein kleinen wenig Skill, um die Beine weiter zu machen, ohne dass es groß auffällt.

You Need

    • eine Männerjeans
    • Stift, zum anzeichnen
    • Schere
    • Nähmaschine mit farblich passendem Garn

Bei dem Stift hängt es natürlich ein wenig auf die Farbe der Jeans ab. Auf hellen Jeans lassen sich ein ganz einfacher dunkler Marker, manchmal auch ein Kulli nutzen, bei dunklen Jeans hingegen wie meiner muss etwas in die Trickkiste gegriffen werden: Textmarker scheint trotz des dunklen Stoffes auffällig genug, ansonsten nehmt ihr einfach Kreide. Die Hose sollte euch zumindest am Bauch passen, das mit den Oberschenkeln kommt später (;

How to

Als erstes werden natürlich erst einmal die Beine gekürzt. Zieht die Jeans an und schaut, bis wo sie gehen soll. Kalkuliert hier bei ca. 2 cm für den Umschlag ein. Markiert die Höhe mit einem Strich und schneidet nun ab.

Jetzt geht es darum, die Beine etwas weiter und angenehmer zu zaubern. Hierfür schneidet ihr entlang der äußeren Seitennaht ein bis dahin, wo die Jeans gut sitzt. Sieht im ersten Moment getragen sehr komisch aus, hilft aber dabei, den richtigen Sitz zu schaffen.
Schaut als nächstes, wieviel Platz ihr noch benötigt. Nehmt euch einen der abgetrennten Hosenbeine zur Hand und schneidet einen Streifen hinaus mit der Länge eures Schnittes an der Seitennaht und der benötigten Breite.

Nun könnt ihr eure Beine wieder zusammensetzen. Dreht die Hose auf links und legt euren Stoffstreifen wie ein Dreieck zwischen die beiden aufgetrennten Teile des Hosenbeines. Als nächstes könnt ihr das ganze gleichmäßig zusammennähen. Wiederholt das Ganze natürlich am zweiten Hosenbein.

So einfach geht es, eine wunderschöne Shorts mit perfektem Sitz zu zaubern. Anschließend könnt ihr noch die unteren Abschnitte umnähen, sodass sie nicht ausfransen (außer natürlich ihr wollt Fransen haben).

Letztenendes kann man sich auch hier richtig schön kreativ austoben, z.B. einen anderen Stoff für das Dreieck nutzen, um die Hose so ein wenig aufzupeppen. Oder Nieten, oder oder. Eurer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

Habt ihr schon einmal Männerkleidung für euch umgestaltet?

Liebe Grüße,

b

Pin it:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Gedanken zu „(DiY/Upcycling) Shorts aus Männerhose nähen

  1. Vanessa

    Eine sehr coole Idee. Meine Mutter hat zum Umnähen von dunklen Hosen immer einen weißen Kajal genommen.
    Vielleicht klappt das ja auch bei anderen :)

    Hab einen schönen Sonntag
    xoxo Vanessa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.