(DiY) Weihnachtskarten Inspiration mit Aquarell

Hallo, meine Lieben,

das heutige DIY ist relativ individuell, soll euch als Inspiration dienen und ihr könnt damit natürlich nicht nur Weihnachtskarten machen :D
So sehen meine Weihnachtskarten dieses Jahr aus, vielleicht geben sie euch ja eine kleine Idee, eure Karten auch selber zu gestalten.

weihnachtskarten01

Ich habe momentan meine Liebe zu Aquarellen wieder entdeckt und wollte gerade deshalb ein paar schöne, aquarellige Weihnachtskarten zaubern.

weihnachtskarten02

Was ich hierfür genutzt habe:

Beim Aquarellpapier gebe ich gerne etwas mehr aus. Das Papier, welches ich euch hier* verlinkt habe, hat eine sehr gute Qualität, ist schön dick und vorallem hat es nicht die herkömmliche, grobe Struktur, wie das Standard Aquarellpapier, das es sonst zu kaufen gibt. Mein Aquarelllkasten ist von Schmincke. Ich habe ihn schon Urzeiten und bin sehr zufrieden. Wenn es aber nur um ein paar Klekse geht, dann kann man natürlich auch einen günstigeren wählen.

weihnachtskarten03

Als erstes habe ich die Hintergründe erstellt. Da ich Din A4 Papier genutzt habe, die Karten aber A5 werden sollten, habe ich die Hälften des Papiers je unterschiedlich gestaltet. Vergesst nicht, auch die Rückseite zu bearbeiten, sobald die Vorderseite trocken ist.

weihnachtskarten04

Als nächstes habe ich das Papier halbiert und die Karten schon einmal gefalten, um ihre Form zu bestimmen.

weihnachtskarten05

Als nächstes kommen wir zur eigentlichen Gestaltung. Zwei der Karten habe ich mit Tortenspitze bearbeitet, habe diese aufgeklebt, bin mit Acrylfarbe und einem Schwamm darüber gefahren und habe die Farbe am Rand mithilfe des Schwammes ausgeblendet.

weihnachtskarten06

Bei beiden Karten habe ich mit Glitzer gearbeitet, die anderen beiden nur ein wenig mit Acrylfarbe besprenkelt bzw. bestrichen (:

weihnachtskarten07

Als nächstes habe ich Innen- und Außenseite beschriftet. Hierfür habe ich einen Kalligrafiestift mit Pinselspitze genutzt, um der Kalligrafietypo gerecht zu werden. Solche Stifte bekommt ihr im Bastelbedarf oder bei Amazon.
Anschließend habe ich die Schrift mit den Metallicstiften nachgefahren.

weihnachtskarten08

Generell könnt ihr natürlich bei der Gestaltung variieren. Das hier sind meine Karten und sollen euch nur als Inspiration dienen. Ihr könntet natürlich auch mit Washi Tape oder oder oder… herumexperimentieren, da sind euch keine Grenzen gesetzt.

Wie gestaltet ihr eure Weihnachtskarten? Macht ihr sie selber oder kauft ihr lieber?

b
* Affiliate Links

Pin it:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Gedanken zu „(DiY) Weihnachtskarten Inspiration mit Aquarell

  1. Pingback: (Favoriten) Giftguides für die Besonderen |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.