diy, geschenke, interieurdiy, urlaubsreif, wohnlust

(DiY/Urlaubsreif) Urlaubsspardose

Hallo, meine Lieben,

Neues Jahr, neues Glück, neue Abenteuer, richtig?
Letztes Jahr ging es für mich nach London, München und Zürich und auch dieses Jahr möchte ich nicht nur zuhause rumsitzen. Wohin es geht? Vielleicht in einem anderen Post mehr dazu.

Um hierfür etwas Geld zu sammeln, habe ich mir eine wunderbare Urlaubsspardose selber gebastelt. Hierzu diente mir der Post der lieben Laura von TryTryTry.de zum Vorbild.
Allerdings habe ich die Anleitung etwas abgewandelt, sodass es für mich einfacher war.

Ihr benötigt:

  • tiefer Bilderrahmen (z.B. Ribba von Ikea)
  • Holzbohrer
  • Pfeile
  • Weltkarten-Ausdruck oder Seite aus einem Atlas
  • Vorlage für die Beschriftung
  • Permanent Marker (z.B. von Edding)

Im Grunde könnt ihr, wie immer variieren, zumindest was eure Vorlage zur Beschriftung, sowie die „Einlage“ angeht. Ich habe eine Europakarte aus dem Atlas gewählt, aber ihr seid natürlich frei in eurer Entscheidung.

Als erstes habe ich meine Einlageseite zugeschnitten. Hierfür habe ich schlichtweg den Bilderrahmen auseinandergenommen und die hintere Holzplatte auf das Atlantenblatt abgezeichnet und anschließend ausgeschnitten.

Als nächstes kommt der Übertrag auf die vordere Scheibe. Klebt eure Vorlage einfach hinter die Scheibe und übertragt den Schriftzug nun mit dem Permanent Marker auf die Scheibe. Nehmt eure Vorlage nun ab und zieht die Linien erneut nach, bis  ihr zufrieden seid.

Jetzt kommt der handwerkliche Teil, nämlich das fertigen des Bilderrahmens, unzwar so, dass ihr auch ganz easy Geld hineinstecken könnt.
Als erstes markiert ihr am oberen Teil eures Rahmens die Linie, die ihr als Öffnung nutzen wollt. Nun bohrt ihr der Linie entlang Löcher, sodass ihr anschließend die Pfeile nutzen könnt, um diese sauber zu einem Schlitz zu gestalten.

Das selbe wiederholt ihr beim inneren Rahmen. Anschließend wird der Bilderrahmen wieder zusammengebaut, die Einlage über das Holzbrett gelegt und der Rahmen anschließend wieder geschlossen.

Fertig ist euer kleiner, feiner Rahmen. Ihr könnt ihn aufstellen aber auch -hängen, oder auch verschenken, ganz, wie es euch beliebt (:

WIe gefällt euch die Idee als Spardose? Wohin geht es für euch dieses Jahr in den Urlaub?

Pin it:

1 Comment

  1. Colli

    15. Januar 2018 at 12:36 PM

    Das ist eine super coole DIY Idee!
    Definitiv etwas zu Nachmachen!
    Liebst, Colli
    vom beauty blog tobeyoutiful

Leave a Reply