diy, interieurdiy, winterdiy

(DIY/Upcycling) Orient Licht

Hallo meine Lieben,

endlich gibt es noch mal ein schönes DIY von mir. Heute geht es langsam herbstlich zu. Was ist schöner als an kalten Tag einen Tee zu schlürfen, ein schönes Buch zu lesen und nebenbei schöne indirekte Lichter brennen zu lassen?

Vielleicht habe ich das Ganze noch mit einer Extraportion Glitzer und Kitsch verziert, aber das macht die Stimmung schließlich aus. Heute zeige ich euch nämlich, wie man schöne, bunte Orientlichter für Innen und Außen zaubert!

Ihr benötigt:

  • altes Schraubglas
  • Feenlichter“ *
  • bunte Acrylfarbe
  • ein Küchenschwamm
  • Pinsel
  • Glitzer
  • Sprühlack
  • Goldfarbe
  • Washitape

Das tolle ist, dass es sich hier um eine tolle Möglichkeit handelt, alte Schraubgläser aufzuhübschen. Einfach ab in die Spülmaschine damit und danach die Schildchen abkleben. Ich zwinge schon die ganze Familie Schraubgläser zu sammeln :D Die Feenlichter bekommt ihr in jedem Dekoladen oder via Feenlichter * (hier in verschiedenen Farben).

Als erstes gilt es, die Gläser zu färben. Ich habe hier mit drei Tönen (pink, lila, blau) gearbeitet, um einen Ombré Effekt zu erzielen. Ihr könnt natürlich auch anders arbeiten. Hierfür habe ich die Acrylfarbe mithilfe des Haushaltsschwamms nach und nach aufgetragen, antrocknen lassen, um anschließend die nächste Farbe aufzutragen, um einen schönen Verlauf zu erzielen.
Nachdem das Ganze gut getrocknet ist, könnt ihr euer Glas einmal rundherum mit Sprühlack einsprühen und anschließend mit Glitzer bestreuen, der dann haftet. Ich habe rosanen, goldenen und blauen Glitzer und Flimmer genutzt.

Nachdem das Ganze gut durchgetrocknet ist, habe ich die Gläser abgeklebt, unzwar da, wo ich anschließend Gold anmalen wollte. Wenn eure Goldfarbe nicht richtig deckt, nutzt einfach erst weiße Acrylfarbe, lasst diese trocknen und pinselt anschließend die goldene darüber. Ich nutze sehr gerne das Inka Gold * von Idee Creativmarkt, da es schön deckt und eine tolle Goldfarbe hat. Wie ihr das Ganze gestaltet bleibt euch überlassen, die Washitapes eignen sich allerdings gut, um grade Linien abzutrennen.

Nachdem die Goldfarbe getrocknet ist, habe ich die Feinheiten gemacht, ich wollte, dass das Ganze nicht ganz so gradlinig ist und habe ein wenig Goldfarbe auf einen Schwamm aufgetragen und vorsichtig an den graden Linien verstrichen, sodass das Ganze besser wirkt.

Fertig ist euer eigenes kleines Orientlicht. Jetzt müsst ihr nur noch die Feenlichter hineingeben und könnt die kleinen Lampen Innen und auch Außen nutzen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Pin it:

Leave a Reply