(DiY) Peelingbars mit Kaffee

Hallo, meine Lieben,

heute, zu Guter letzt, kommt mein letztes DIY für dieses Jahr. Dieses Jahr zu Weihnachten haben es mir Beauty DIYs ja so richtig angetan (hier findet ihr Duschjellys, hier Lotionbars) und heute folgt schließlich noch eins.

Heute geht es um kleine Peelingbars mit Kaffee. Ihr könnt sie unter der Dusche für den Körper, oder am Waschbecken für die Hände nutzen. Diese Kleinigkeiten eignen sich natürlich wieder hervorragend als kleines Mitbringsel zu Weihnachten oder auch sonst.

Alles, was ihr hierfür braucht:

  • ca. 3 TL Kaffesatz
  • 1 EL Sheabutter *
  • 1 EL Kakaobutter *
  • 1 Tasse Salz
  • ½ Tasse Zucker
  • Silikonformen für Pralinen
  • Kaffeebohnen als Deko

Zuallererst mischt ihr alle trockenen Zutaten zusammen, heißt Kaffesatz (ich habe den aus benutzten Nespressokapseln verwendet), Zucker und Salz. Schmelzt Shea- und Kakaobutter im Wasserbad und gebt beides anschließend in eure trockene Masse. Knetet es durch, bis es eine sandige Konsistenz ergibt.

Gebt nun die Kaffebohnen einzeln in eure Silikonformen und die Masse anschließend darauf. Drückt sie weit nach unten, sodass das Volumen sich verringert und eure Peelingbars nachher eine ganze, harte Konsistenz erhalten.

Jetzt lasst ihr das Ganze am besten draußen (aber überdacht!) erkalten und hart werden. Das dauert insgesamt vielleicht 1-2 Tage.

Kennt ihr weitere Beauty-DIY Rezepte, die ihr mir verraten wollt?

b

* Affiliate-Links

Pin it:

Ein Gedanke zu „(DiY) Peelingbars mit Kaffee

  1. Jana

    Ich mache ja auch total gern Beauty-DIYs. Festes Peeling habe ich auch schon gemacht, aber ohne Kaffee. Mit Kaffee habe ich neulich erst ein ganz normales Peeling und eine Gesichtsmaske gemacht.

    Liebe Grüße und schöne Weihnachtstage! ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.