beauty, beautydiy, cosmetics, diy, geschenke

(DiY) einfache Lavendel Badebomben

Hallo, meine Lieben,

Weihnachten rückt immer näher – Habt ihr schon alle Geschenke beisammen? Ich gestehe – Für Freunde und Familie zaubere ich die Weihnachtsgeschenke am liebsten selber.

Selbstgemachte Sachen kann man einfach individuell gestalten und es steckt eben Herzblut drin und das wissen die meisten wirklich zu schätzen.
Heute zeige ich euch, wie man ganz einfach und schnell tolle sprudelnde Lavendel Badebomben zaubert!

Was ihr benötigt (6 Badebomben):

  • 300g Zitronensäure
  • 300g Backnatron
  • 50g Speisestärke
  • 5 TL Kokosöl
  • Lavendel-Duftöl
  • Lebensmittelfarbe
  • optional: getrockneter Lavendel
  • Muffin Silikonformen
  • Küchenwaage
  • zwei Plastikschüsseln
  • Handschuhe

An sich sind das Lebensmittel und Zutaten, die man gut im Internet bestellen kann. Meine Zitronensäure habe ich beispielsweise von Amazon*. Die Lebensmittelfarbe und das Backnatron gibt es auch im Supermarkt.

Als erstes habe ich die trockenen Zutaten, sprich Natron, Stärke, Zitronensäure in eine große Schüssel gegeben.
Das Kokosöl in der Mikrowelle erhitzt, bis es schmilzt. Gebt nun die Lebensmittelfarbe und das Lavendelöl hinzu.

Jetzt könnt ihr das Ganze vermengen, bis alles verteilt ist und sich eine gesamte, etwas klumpige Masse ergibt.
Dekoriert ihr eure Badebomben, wie ich, mit getrocknetem Lavendel, gebt diesen nun in eure Muffinförmchen. Nutzt die Handschuhe, um die Masse in die Silikonformen zu geben. Drückt alles schön fest, damit die Badebomben nicht auseinanderkrümeln.

Das Ganze lasst ihr nun 5-10 Minuten trocknen. Kokosöl braucht nicht allzu lange, um fest zu werden.
Drückt eure fertigen Badebomben langsam aus den Silikonförmchen heraus.

Fertig sind eure Badebomben. Ihr könnt sie natürlich selber nutzen, oder auch in klarer Geschenkfolie verpackt an eure liebsten verschenken (:

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Pin it:

* Amazon-Affiliate Link

1 Comment

  1. Colli

    13. Dezember 2017 at 9:09 AM

    Wie coool sind die denn?!??!?!
    MUSS ich nachmachen!!!
    Liebst, Colli
    vom beauty blog tobeyoutiful

Leave a Reply