Aufgebraucht September-Oktober 2017

Hallo, meine Lieben,

nachdem ich das Wochenende in der Schweiz verbracht und drei anstrengende Tage in der Uni verbracht habe (Montag bis Mittwoch sind bei mir echt am schlimmsten :D Mein Kopf schafft das nicht!), folgt nun endlich der Aufgebraucht Post der letzten zwei Monate.

Ich muss gestehen, dass dieses Mal garnicht soviele Produkte dabei sind, wie ich es anfänglich vermutet habe, aber trotzdem gucken wir einmal, was ich im September und Oktober so alles aufgebraucht habe.

Haarpflege

Garnier: Wahre Schätze: Ahorn Balsam: Ich bin ein Riesen-Fan der Garnier: Wahre Schätze Reihe, wie man an den Favoriten und den Aufgebraucht-Posts der letzten Monate erkennen kann. Allerdings bin ich von der Ahorn Variante etwas enttäuscht, da sie meine Haare nicht so weich gemacht hat, wie ihre Kumpel aus der Reihe. Daher kein Nachkaufprodukt, werde wohl das nächste Mal wieder eine andere Variante ausprobieren.

John Frieda: Frizz-Ease: Glättende Magie Glättungscreme: Die Glättungscreme habe ich gerne immer wieder genutzt nach der Haarwäsche. Die Haare waren danach schön weich und ließen sich gut glätten. Trotzdem sind John Frieda Produkte immer recht teuer, daher werde ich gucken, dass ich eine günstigere Alternative finde.

Batiste: Tropical Trockenshampoo: Ich liebe ja Batiste Trockenshampoos schon seit etlichen Jahren. Bisher hatte ich nur die Standardvariante, oder eben die eingefärbten. Von Tropical bin ich aber mehr als begeistert, die riecht sooooo gut nach Piña Colada. Werde ich definitiv nachkaufen.

Syoss: permanente Coloration – 4-2 Mahagoni: Ja, meine Lieben, ich bin wieder auf eine rote Haarfarbe umgestiegen. Meiner liebsten roten Farbe bin ich dennoch treu geblieben. Mahagoni von Syoss ist ein schönes, nicht zu krasses, dunkles Rot, das richtig schön in der Sonne (welche Sonne???) leuchtet. Nachkaufprodukt.

Balea: Oil Repair Spülung: Balea Haarpflegeprodukte nutze  ich gerne immer wieder. Die Oil Repair Serie ist definitiv meine Liebste, aber hier variiere ich auch schon einmal gerne. Die Spülung macht die Haare samtig weich und ist deshalb ein Dauerbrenner in meinem Schrank.

Gesichtspflege und dekorative Kosmetik

Bebe: Young Care: pflegende Reinigungstücher: Ich habe die Reinigungstücher vor einigen Monaten entdeckt und bin begeistert: Sie pflegen meine empfindliche Haut und schminken sie noch dazu perfekt ab. Ich weiß, eigentlich schwöre ich auf meine Camomille Reinigungsbutter von the Body Shop, aber manchmal gehe ich ihr halt mal fremd…. Also wenn ihr empfindliche Haut habt, sind diese Tücher in jedem Fall zu empfehlen!

Sephora: Aktivkohle Nosestripes: Diese Nosestripes habe ich euch hier schon einmal vorgestellt. Ich habe sie aus meinem Sephora Besuch in München mitgebracht und gerne genutzt. Das Produkt war echt ok und würde ich gegebenenfalls sogar noch einmal nachkaufen, sobald Sephora nach Aachen kommt .

L´oréal: Tonerde Absolue Peeling Maske (Probe): Die Maske war eine Probe, also habe ich sie dann direkt mal verwendet. Sie wird relativ schnell trocken und gibt anschließend ein weiches, frisches Hautgefühl ab. Dennoch finde ich die neuen L´oréal Masken überteuert und würde sie daher eher nicht nachkaufen.

Schaebens: Perfect Skin Beautykonzentrat: Ich habe schon soviele Worte über dieses kleine Wunder verloren, dass ich jetzt nur sage, dass es definitiv ein Nachkaufprodukt ist :D

Make Up Factory: Deep Black Volume Mascara: Eigentlich hatte ich meinen Mascara Favoriten bereits gefunden, allerdings habe ich noch soviele OVP Mascaras hier herumliegen, dass ich diese erst einmal aufbrauche. Den Mascara habe ich letztes Jahr gewonnen und…er hat meinen Augen nicht gut getan. Er hat seinen Zweck erfüllt, dafür hatte ich trotz Abschminkens jeden Morgen gereizte Augen. Definitiv kein Nachkaufprodukt.

Körperpflege

Balea: Dusche & Creme: Granatapfel & Pfirsichblüte: Ich weiß nicht, was mich geritten hat, da ich normalerweise ja garnicht sooo auf fruchtige Körperpflege stehe. Vielleicht war das auch der Grund, dass ich etwas länger gebraucht habe, als sonst, dieses Duschgel aufzubrauchen :D War ganz nett und wer es mag, kann es gerne nachkaufen. Ich habe noch genug Duschgel aufzubrauchen.

Litamin: Private Spa Harmony Badezusatz: Ein sehr angenehmer Badezusatz mit Lavendel-Extrakt, den ich gerne genutzt habe. Ich mag den Geruch von Lavendel ohnehin und in der Badewanne ist er einfach so entspannend! Nachkaufprodukt.

Kneipp: Viel Glück Badekristalle (Probe): Den Kneipp Badezusatz habe ich auch direkt, als ich ihn erhalten habe, aufgebraucht. Er roch angenehm fruchtig, also nicht zu aufdringlich. Würde ich also gegebenenfalls nachkaufen.

Rexona: Cotton Dry Deo: Mein All-Time-Favorite Deodorant. Nutze ich so gut, wie immer, und gerne. Keine weißen Flecken, keine Schweißflecken und ein angenehmer neutraler Geruch. Nachkaufprodukt.

Das waren auch schon meine Aufgebrauchten Produkte der letzten Monate.
Was durfte bei euch alles in den Beauty-Himmel einziehen?

Liebe Grüße,

2 Gedanken zu „Aufgebraucht September-Oktober 2017

  1. Sarah

    Da hast du eine Menge aufgebraucht!
    Ich nutze momentan alles durcheinander und komme gar nicht dazu ein Produkt leer zu machen – das sollte ich mir mal wieder abgewöhnen :D
    Liebe Grüße Sarah <3

    Antworten
  2. Nancy

    Hallo Jenny,
    Batiste liebe ich auch sehr, allerdings in der Variante für Medium-Brünettes Haar. Das mit der Mascara ist hilfreich für mich, da ich empfindliche Augen habe. Ich kann Dich vor der Max Factor 2000 Calorie Curl Mascara warnen, die hat einen schwarz-roten Flakon und brennt höllisch beim Abschminken in den Augen.
    Liebe Grüße
    Nancy :)
    OrangeCosmetics

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.