Aufgebraucht Mai-Juni 2017

Hallo, meine Lieben,

zwei Monate sind wieder zuende, heißt von mir gibt es einmal mehr einen der beliebten Aufgebraucht Posts (:

In meinen Aufgebraucht-Posts schreibe ich alle zwei Monate darüber, welche Produkte ich aufgebraucht habe und gebe euch eine kurze Empfehlung oder eben nicht-Empfehlung zu den jeweiligen Produkten.

Dekorative Kosmetika

Essence: Colour & Go: #46 Black is back: Momentan ist schwarz einfach mein Nagellack Favorit, daher habe ich es tatsächlich nochmal geschafft, einen Nagellack zu leeren. Der schwarze Lack von Essence hält, was er verspricht, deckt vollends nach zwei Schichten und die Haltbarkeit ist solide. Wurde bereits nachgekauft, allerdings heißt die Serie nun „Essence the Gel Nail Polish“.

Essence: Life is a Festival LE: Velvet Matt Top Coat: Der Top Coat ist aus der Life is a Festival LE (, die ich hier vorgestellt habe) und nunja, hat mir garnicht zugesagt, bzw. meine Erwartungen eher nicht erfüllt. Da ich so mit dem Produkt nix anfangen kann, werde ich es auch nicht nachkaufen.

Maybelline: Fit Me! Concealer: #010 Light Beige: Mein absoluter Concealer Favorit, er deckt perfekt ab, trocknet die Haut nicht aus und sieht noch dazu natürlich aus. Wird immer wieder nachgekauft.

Maybelline: Fit Me! Matte + Poreless: #105 Natural Ivory (Tester): Den Tester habe ich euch hier bereits vorgestellt. Das Make up ist sehr solide und hat mir gut gefallen, allerdings habe ich bereits ein anderes, günstigeres nachgekauft, soviel Geld war es mir dann doch nicht wert (;

Ebelin: Präzisions Make-Up Ei: Ich hatte nie einen Original Beautyblender und habe immerzu mit dem Ebelin Make-Up Ei gearbeitet. Ich war mit dem Ergebnis stets zufrieden und habe es auch bereits nachgekauft.

Catrice: Prime and Fine: Smoothing Refiner: Ein sehr schöner Primer, der Rötungen reduziert und eure Poren verkleinert. Ich habe ihn echt gerne benutzt, aber im Sommer verzichte ich erst einmal darauf.

p2: Perfect Lips: Refine + Prime: Ein Lippenprimer, der hier 3 Jahre fast ungenutzt rumlag. Daher habe ich ihn einmal aussortiert, bevor meine Lippen nachher Alarm schlagen. Über die Wirkung kann ich so also leider nix sagen.

J.Lo: Glow Parfum: Habe ich einmal in einem Wanderpaket erhalten. Irgendwie konnte ich mit dem Duft nie warm werden, allerdings riecht er schön frisch. Ich habe ihn immer genutzt, um meine Kleidung von Kleiderkreisel vor dem Versenden noch einmal einzusprühen, damit sie gut duften (: Kein Nachkaufprodukt.

Gesichtspflege

Bioré: Clear-Up Strips (Tester): Die Mitesser Stripes habe ich euch hier bereits vorgestellt. Die Streifen haben mir sehr gut gefallen und es ist schade, dass im Tester nur zwei enthalten waren :D Jedenfalls sind sie preislich auch nicht zu hoch angesetzt, daher denke ich, dass ich sie mit Sicherheit nachkaufen werde.

Iseree: Kosmetik Pads: Für eine reine Gesichtspflege mit den Pads waren diese sowohl mir als auch meiner Mutter zu schard und alkohollastig. Letztendlich haben wir sie zum Beispiel genutzt um Haarfarben Reste zu entfernen, oder oder. Nachkaufen würde ich die Pads auf keinen Fall.

Essence: Reinigungstücher: Leider weiß ich nicht mehr, wie die Reinigungstücher hießen, da der Klebestreifen mit dem Schriftzug sich verflüchtigt hat. War leider auch der Grund, dass die Tücher ausgetrocknet sind und nun letztendlich weg müssen. Mir hat die Wirkung allerdings gefallen und ich würde sie nachkaufen.

Balea: Soft & Clear: Anti-Mitesser Facestrips: Ebenfalls Mitesser Facestrips, die ich sehr gerne nutze. Allerdings sind sie preislich fast genauso wie Bioré aufgestellt, daher tendiere ich momentan eher dazu, sie nicht nachzukaufen.

Human + Kind: Day & Night Cream: Eine solide Gesichtscreme, die ich einmal als Zusatz zu einem Gewinn erhalten habe. Für die Tagespflege habe ich die Creme gerne genutzt, für die Nachtpflege war sie mir allerdings nicht reichhaltig genug.  Kein Nachkaufprodukt.

Schaebens: Perfect Skin Beauty Konzentrat: Ein ewig währender Favorit, den ich immer mal wieder gerne in die Tagespflege einbinde. Sooft wie ich das Produkt hier schon in den Himmel gelobt habe, muss ich ja nicht mehr sagen, dass es ein klares Nachkaufprodukt ist.

Körperpflege

Palmolive: Naturals: Olive und Feuchtigkeitsmilch: Das Duschgel meiner Mutter, welches ich letztenendes mit aufgebraucht habe :D Sie kauft es immer nach, für mich wäre der dezente Duft nix, allerdings ist die Pflegewirkung natürlich super.

Balea: Erholsame Momente Badesalz: Würde das Salz schäumen, so wäre es perfekt. Der Duft ist richtig schön zart, fruchtig, aber doch intensiv. Außerdem färbt es das Wasser knallpink. Werde es beizeiten noch einmal nachkaufen, weil der Duft echt klasse war.

Wilkinson: Hydro Silk Rasierklingen: Ich habe etliche Rasierer durchprobiert, allerdings muss ich sagen, dass der Hydro Silk mit Abstand der beste ist, meiner Haut nicht schadet und meine Beinchen und Co. immer schön glatt rasiert. Nachkaufprodukt.

Haarpflege

Batiste: Trockenshampoo für blondes Haar: Ich liebe das Batiste Trockenshampoo und gerade jetzt, wo es wieder regnet und die Haare generell platt aussehen ist es ideal. Allerdings verwende ich es im Sommer genauso oft. Die Version für Blondes Haar ist wirklich Ideal für meine Haarfarbe. Nachkaufprodukt.

Eslabondexx: Phase 2: Hier habe ich mein letztendliches Fazit zu den Eslabondexx Produkten abgegeben. Ich bin nachwievor begeistert davon und werde sie stetig weiterempfehlen. Die Reste der zweiten Phase habe ich als Haarkur weiterverwendet. Nachkaufprodukt.

John Frieda Frizz-Ease: Zauberformel: Perfektions Finish-Creme: Ich mag die Produkte von John Frieda sehr gerne, leider enthalten sie Silikone, dementsprechend stehe ich dem zwigespalten entgegen. Sie halten allerdings, was sie versprechen, daher wird die Finish Creme wohl vorerst ein Nachkaufprodukt sein.

Balea: Oil Repair Shampoo: Ich liebe den Effekt der Balea Shampoos, den man für den geringen Preis erhält. Vorallem die Oil Repair Serie zählt zu meinen liebsten. Shampoo und Spülung zaubern seidig weiches Haar und sind daher auch fortwährende Nachkaufprodukte.

Schwarzkopf: Gliss Kur: Deep Repair Serum: Habe ich ebenfalls gerne für die Pflege nach dem Haare waschen verwendet. Die Haare werden weich und geschmeidig, die Spitzen wirken auf Anhieb nicht mehr so splissig. Dennoch würde ich das Produkt nicht nachkaufen, da meine Haare sonst zu silikonbelastet sind.

Garnier: Fructis: Oil Repair 3 Haarkur:  Die Haarkuren von Fructis gehören definitiv zu meinen allerliebsten. Sie sind sehr reichhaltig und für das geringe Geld (um die 4 Euro) bekommt ihr ausreichend Haarkur. Selbst wenn ihr sie zu jeder Haarwäsche nutzt, kommt ihr mit einem Tiegel 1-2 Monate aus, je nach Haarlänge. Definitiv ein Nachkaufprodukt.

Welche Lieblingsprodukte habt ihr diesen Monat aufgebraucht?

Liebe Grüße,

b

Merken

Merken

4 Gedanken zu „Aufgebraucht Mai-Juni 2017

  1. Denise

    Bei mir ist diesen Monat auch ein Trockenshampoo alle geworden, allerdings von Swiss o Par, hat mich allerdings nicht überzeugen können. Von der Balea Oil repair Serie habe ich bisher nur gutes gelesen, vielleicht sollte ich die mal als nächstes ausprobieren, wenn mein jetziges Shampoo alle ist!

    Liebe Grüße,

    Denise

    Antworten
  2. Pingback: aufgebraucht Juli-August 2017 -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.